Besuch vom Osterhasen in der 1a

Im WG-Unterricht bastelten die Kinder der 1. Klasse ein kleines Osternest in Kükenform. Tatsächlich war der Osterhase fleißig und befüllte sowie versteckte die Osterküken. Am Freitag vor den Osterferien suchten dann die Erstklässler ihr Osternestchen – und wie auf dem Foto zu sehen ist, wurden auch alle Osterküken gefunden. Danke, lieber Osterhase!

Märchenstunde 1a und 2a

Im Deutschunterricht befasste sich die 2. Klasse mit dem Thema „Märchen“. Nach dem Erarbeiten verschiedener Merkmale, die erkennen lassen, dass es sich um die Textsorte „Märchen“ handelt, konnte jedes Kind seinen Ideen und Fantasien freien Lauf lassen und sein eigenes Märchen verfassen. Diese trugen dann die Zweitklässler als sogenannte Vorlesepaten den Erstklässlern vor. Dabei zeigten die Großen – eventuell auch als Ansporn – wie flüssig, genau und betont bereits in der 2. Jahrgangsstufe gelesen werden kann. Ganz neugierig und aufmerksam hörten die Kinder aus der 1. Klasse zu.

Frühlingsbasar

Am Samstag, den 30. März, fand bei schönstem Wetter mit viel Sonnenschein der Frühlingsbasar unserer Schule statt. Nachdem die Schüler zur Einstimmung ein Osterlied sangen, ging es an die Verkaufsstände. Hier wurden viele frühlingshafte und österliche Dekoartikel und Pflanzen angeboten, welche die Schüler und auch engagierte Eltern in den vorherigen Wochen mit viel Liebe zum Detail gebastelt hatten. Der Elternbeirat sorgte zudem noch für das leibliche Wohl.

Geburtstagsfeier für Frau Angerer

Der runde Geburtstag unserer Schulleiterin Frau Angerer Mitte März wurde mit der gesamten Schulfamilie gefeiert. Die Überraschungsfeier begann mit einem Spalier für Frau Angerer, das sie in die Aula zur versammelten Schulfamilie führte. Hier sangen alle Schüler zunächst ein Geburtstagsständchen und im Anschluss gab es einige Gratulanten, die auch Geschenke überreichten. Dazu gehörten die einzelnen Klassen, die Lehrer, der Elternbeirat, der Bürgermeister, die Schulbegleiterinnen und die Mittagsbetreuung. Frau Angerer freute sich sehr über diese Überraschungsgeburtstagsfeier mit der Schulfamilie.

Gesundes Frühstück Klasse 1/2

Am Dienstag, den 12.03.2019, bekam die Klasse 1/2 Besuch von dem Apotheker Herr Leitermann. In der ersten Stunde überlegte er mit den Kindern, welche Bausteine zu einer gesunden Ernährung gehören. Im Anschluss zeigten die Schüler ihr Wissen und entschieden, ob Lebensmittel gesund oder ungesund sind. Danach ging es an die Zubereitung des Frühstücks, denn so langsam knurrten schon die Mägen. Nachdem die Kinder gruppenweise belegte Brote, Obst- und Gemüsespieße sowie Getränke und Joghurt zubereitet hatten, durften sie sich schließlich das gesunde „Frühstück mit Köpfchen“ schmecken lassen.

Beeindruckende Zirkusaufführung am Unsinnigen Donnerstag

Wie bereits in den letzten Jahren durften auch heuer alle Grundschüler am Unsinnigen Donnerstag maskiert in die Schule kommen. Die Vielfalt an Kostümen war enorm und zahlreiche originelle Verkleidungen waren zu bewundern.
Zur Pause spendierte der Elternbeirat köstliche Krapfen für alle Schüler und Lehrkräfte.
Anschließend zogen die Mädchen und Buben in einer langen Polonaise in die Turnhalle. Dort erwartete sie bereits die fünfköpfige Zirkusfamilie um Stefanie Frank. Das Zirkusteam beeindruckte in den folgenden 60 Minuten mit lustigen Clownnummern und verschiedenster Akrobatik am Boden und auch hoch oben unter der Turnhallendecke. Immer wieder durften die Kinder auch selbst mit auf die Bühne und ihr vielfältiges Talent unter Beweis stellen.
Viel zu schnell gingen diese 60 Minuten vorbei und am Ende gab es viel Applaus für die beeindruckende Show.

Klasse 1a das erste Mal im Schwimmbad

Am 5.02.2019 fuhren die Kinder der Klasse 1a zum ersten Mal ins Hallenbad nach Waldwinkel. Mit kleinen Spielen wie „Wer fürchtet sich vor’m Wassermann?“ oder „Feuer, Wasser, Blitz“ wurde die Scheu vor dem Nass schnell abgelegt und die Schüler machten mit viel Begeisterung mit.

So schön kann Winter sein!

Den herrlichen Wintertag nutzte die Klasse 4a und verlegte die übliche Sportstunde kurzfristig von der Turnhalle ins Feie. Fleißig wurde geschaufelt und Schneeburgen gebaut. Mit ihren Kinderschaufeln schoben die Schüler Schneeberge am Pausenhof zusammen, die anschließend als Rutschbahn dienten. Der Spaß war enorm und trotz der winterlichen Temperaturen kamen die Mädchen und Buben ganz schön ins Schwitzen.
Solche „Schulstunden“ dürfte es nach Meinung der Kinder durchaus öfter geben.

Auch die Klasse 1a verlegte eine Sportstunde ins Freie. Die Kinder arbeiteten mit den Schneeschaufeln oder legten sich gemütlich in den Schnee.